Was für ein Glück

Bürohund Tass mit seinem Spielzeugbärchen. Foto: © WEBER Packaging GmbH, 2019

Bürohund Tass mit seinem Spielzeugbärchen. Foto: © WEBER Packaging GmbH, 2019

Galgo-Rüde Tass geniesst jetzt sein Leben

Aufrichtiges Glück – das hatten am Ende drei. Denn als mit Tass aus Spanien im Zabergäu ein Hund aus einem deutsch-spanischen Tierschutzprojekt ins Haus der Familie Elke und Michael Weber einzog, freute sich selbstredend auch selbiger und bald danach auch unser ganzes Team.

Im Dezember 2018 hatten Michael und Elke Weber den spanischstämmigen Galgo-Rüden adoptiert. Gemäss den Angaben des Tierschutz Spanien e.V. hörte er auf den Namen Tass und war damals 2 Jahre alt sowie 65 Zentimeter “groß” – vom Boden bis zur Schulter. Auf die – in südlicheren europäischen Gefilden teils regelmäßig bei Hunden vorkommende – Infektionskrankheit Leishmaniose wurde er negativ getestet.

Bereits ab April 2018 suchte der Tierschutzverein für ihn ein passendes Zuhause. Bis es jedoch dazu kommen sollte, verbrachte er noch einige Zeit in einer Pflegestelle bei Schwäbisch Hall. Mit Katzen verträgt er sich zwar nicht…

Charakterliche Eigenschaften

…besitzt er aber dennoch ganz vorzügliche. Zum Beispiel ist unser Tass sehr menschenbezogen. Ein anhänglicher Familienhund, mit dem auch Windhund-Neulinge gut klarkommen. Gudrun Sauter, die als 1. Vorsitzende des Tierschutzvereins die Vermittlung verantwortete, beschrieb ihn als liebevoll und ausgeglichen.

Wir haben Tass Anfang April in einem erbarmungswürdigen Zustand aus der Perrera geholt. Er war völlig abgemagert und sehr schwach. Eine unserer Pflegestellen hat ihn daher bei sich zu Hause aufgenommen und ihn ordentlich aufgepäppelt. Nach ein paar Wochen ging es ihm wieder gut.

– Gudrun Sauter –

Ab dem 18. August 2018 lebte Tass auf seiner Pflegestelle in einer größeren Gruppe mit anderen Windhunden. Eher zurückhaltend müsse man ihn ums Spielen oder Rennen dennoch nicht zwei mal bitten. Draussen angelangt zeigte er sich auch zu kleinen Hunden freundlich.

Im Büro erleben wir Tass inzwischen als sehr anhänglich und folgsam. Er will uns Menschen gefallen und geht – so liebevoll und freundlich wie er ist – auch gut mit Kindern um, die uns gelegentlich besuchen.

Elke Weber: “Das Leben im Haus mit uns macht Tass keinerlei Schwierigkeiten. Er sei, wie Frau Sauter uns damals schrieb, bereits vom ersten Tag an stubenrein gewesen. Tass ist sehr gerne draußen, läuft prima an der Leine und liebt es, auf der Wiese oder im Garten zu springen.”

sind sie jetzt auch auf den Hund gekommen?

Dann sollten Sie wissen, dass Gudrun Sauter die offizielle Erlaubnis nach Paragraph 11 des Tierschutzgesetzes für die Vermittlung, den Handel, die Haltung, Pflege, Unterbringung und Einfuhr sowie für das Verbringen und die Ausbildung von Tieren hat.

Wenn Sie sich also ebenfalls für einen Hund interessieren, dann sollten sich zuerst in den Tierheimen umschauen – dazu ruft der Deutsche Tierschutzbund anlässlich des morgigen…

Welthundetag 2019

…auf. Etwa 75.000 Hunde werden jedes Jahr in den rund 550 dem Deutschen Tierschutzbund angeschlossenen Tierheimen aufgenommen und warten dann sehnsüchtig auf ein neues liebevolles Zuhause. Anders als die Adoption eines Tierheimhundes vor Ort birgt der anonyme Kauf von Hunden über das Internet Gefahren. Die Tiere können aus illegalem Handel stammen.

„Ein Hund aus dem Tierschutz ist besonders und ein wertvolles Unikat“, sagt Miriam Holbach, Fachreferentin für Tierheime beim Deutschen Tierschutzbund. Und Tass’ Herrchen erklärt es so:

Es ist Liebe.

– Michael Weber –

Gerade deshalb warnen Tierschützer vor dem Kauf von Hunden im Internet, denn Interessierte können meist weder die Identität des Händlers noch die bisherige Geschichte des Tieres überprüfen. Doch mit der Kampagne…

Tierheime helfen. Helft Tierheimen!

…macht der Deutsche Tierschutzbund passend zum Welthundetag am morgigen 10. Oktober auf die wertvolle Arbeit der Tierheime und die Einzigartigkeit der Tierheimtiere aufmerksam. Dem Dachverband sind über 740 Tierschutzvereine mit rund 550 vereinseigenen Tierheimen angeschlossen.

Tass würde sich über Ihr Verständnis freuen.

Ein Motiv der Kampagne. Foto:  Tomaso Rodriguez  für ©  Deutscher Tierschutzbund e.V. , 2019

Ein Motiv der Kampagne. Foto: Tomaso Rodriguez für © Deutscher Tierschutzbund e.V., 2019